Reitanlage Gut Wochowsee

 

 

Ab 15. September 2013 übernimmt der bekannte Springreiter  Felix Ewald die Leitung der Reitanlage von Gut Wochowsee  GmbH. Nunmehr steht die Ausbildung von talentierten Springpferden an erster Stelle.

Gut Wochowsee hat mit Hr. Ewald einen hochkarätigen Reitanlagenbetreiber gefunden, auf den wir sehr stolz sind. Hr. Ewald startete erfolgreich im Springderby in Hamburg, nahm an der Weltmeisterschaft der jungen Springpferde  teil., und kann auf rund 150 Siege und Platzierungen, allein in der S Klasse zurückblicken.

 

"Erfahren Sie hier mehr über Felix Ewald

Am 28.01.1988 in Wriezen geboren wuchs Felix mit seinen zwei älteren Geschwistern Eike und Dörthe Ewald auf dem elterlichen Hof in Ruhlsdorf mit Pferdepension und Landwirtschaft auf. Nach der Schulausbildung war der Berufswunsch schnell gefunden. Wie auch schon seine zwei Geschwistern zuvor begann er 2004 auf dem Landgestüt Neustadt an der Dosse seine Ausbildung als Pferdewirt, an dem er dann 2008 seine Prüfung als Bereiter absolvierte.

Es folgten dann 2 Jahre im Angestelltenverhätnis. In dieser Zeit wurde er großzügig durch das Gestüt gefördert. Unter der Aufsicht u.a. von Heiko Bremer in der Hengstprüfungsanstalt und Siegmar Ströhmer in der Turniervorbereitung gelang es ihm seine reiterliche Laufbahn mit zahlreichen erfolgen zu schmücken. So war er 3 mal Landesmeister der Junioren und jungen Reitern, 3. der Norddeutschen Meisterschaften und 6. der deutschen Meisterschaften, nahm am deutschen Springderby in Hamburg und den Weltmeisterschaften in Lanaken teil. Stetige Begleiter in dieser Zeit waren u.a. seine zwei Erfolgspferde Abke und Levistano. Seine weitere reiterliche Laufbahn führte ihn nach Groß Viegeln auf die Anlag von Holger Wulschner. Hier lernte er die Organisation sowie das Management eines professionellen Sportpferdestalls kennen. In dieser Zeit gelang es ihm die ersten 3 Sterne S Platzierungen auf nationalen Turnieren zu erlangen. Einem Angebot der Familie Müller folgte er nach Westfalen auf den Beringhof und im Anschluss dessen nach Hellefeld in den Stall der Familie Rohe. In den 3 Jahren im westfälischen Sauerland konnte er sich in zahlreichen großen Preisen mit nationaler und internationaler Konkurrenz messen.

2013 zog es ihn wieder nach Hause auf den elterlichen Hof und Sportpferde Ewald wurde gegründet. Um seine Berittpferde professionell auszubilden und dem Pferde- und Kundenstamm ganzjährig gerecht zu werden beschloss er die Reitanlage des Gut Wochowsee zu pachten. Es gelang ihm dort Fuß zufassen und an den Erfolgen der Jahre zuvor anzuknöpfen."


Artikel entnommen siehe Webseite www.sportpferde-ewald.de
mit freundlicher Genehmigung von Herrn Ewald





 

"Blutiger Mord auf Gut Wochowsee"

9 Tage wurde auf Gut Wochowsee und in der Umgebung für
- Polizeiruf 110 - gedreht. Sendetermin 13. November 2011.
Die "Märkische Oderzeitung" schreibt:
"Wochowsee( MOZ) Die Storkower Region ist eine beliebte Filmkulisse. Auch auf der Suche nach Drehorten für den neuen Polizeiruf 110 des Rundfunks Berlin Brandenburg (RBB) sind die Filmemacher hier fündig geworden. 8 Tage wurden auf dem Gut Wochowsee teiweise dramatische Szenen gedreht......"
von Iris Stoff ...hier mehr..






 

Märkische Oder Zeitung - Oder Spree Journal vom 13.10 2010, 
ein Bericht von Fr. Iris Stoff:

"Wasserbüffel in Wochowsee"


"In dem Ortsteil von Wochowsee weidet eine Herde, deren Tiere
beim Landschaftsschutz zum Einsatz kommen sollen " : von Iris Stoff,
Im Landkreis Oder-Spree sind nach Angaben des Veterinäramtes
derzeit verschiedene Projekte in Vorbereitung, Wasserbüffel für die Landschaftspflege zu nutzen. Eines davon ist jetzt im Storkower
Ortsteil Wochowsee bereits konkret geworden.
Dort stehen seit kurzem die ersten dieser Tiere auf der Weide......."
Hier mehr....

Am 11.09. fand eine breitensportliche Veranstaltung auf der Reitanlage Gut Wochowsee statt. Es ist der zweite Reitertag der vom RC Gut Wochowsee e.V. veranstaltet wurde. Wie im letzten Jahr gab es einen Dressurreiterwettbewerb der Klasse E und A ., eine Führzügelklasse, sowie Springprüfungen der Klasse E und einen Caprilli Wettbewerb. Wir danken allen Teilnehmern und Besuchern für sportliche Fairness, Einsatz und Gute Laune.




 



 

   

Filmaufnahmen auf Gut Wochowsee

 

Für die ZDF-Serie Unser Charly wurden mehrere Szenen der neuen 12. Staffel in und um Wochowsee gedreht. Seit Jahren erfreut nun der Schimpanse Charly die Fernsehzuschauer Sonnabend abends im ZDF. Produktionsleiter Angelika Reinke.

Charlys Filmeltern Dr. Max Hennig (alias Ralf Lindermann) und seine Lebensgefährtin Saskia Valencia als Maren Waldner beim Auffinden von Diebesgut im Wochowseer Wald.

 



aktualisiert 23.05.2018
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

| Impressum |Home | Wir über uns | Berichte | Termine | Leistungen | Urlaub | Links |Kontakt | Datenschutz |
| Impressum | Links | Home | Wir über uns | Berichte | Termine | Leistungen | Urlaub | Kontakt | Datenschutz